Whiskey des Monats Dezember 2018

„Der Tag geht – Johnnie Walker kommt“ – wer kennt ihn nicht, den berühmten Werbeslogan der vielleicht berühmtesten Whiskymarke der Welt. Die Anfänge der Marke gehen auf das Jahr 1820 zurück, als der Bauernsohn John Walker im Alter von 20 Jahren einen Gemischtwarenladen im schottischen Kilmarnoch gründete und mit dem Blending, d.h. Verschneiden von Whisky begann.

Sweet Peat ist ein typisches Produkt von Johnnie Walker, welches mit seiner charakteristischen Torfigkeit an Johnnie Walker Black Label erinnert. Die deutlich süßere Note und der rauchige Charakter machen ihn zu einem unwiderstehlichen Scotch. Er ist Teil der hoch erfolgreichen Blenders’ Batch-Serie, die für ihren experimentellen Stil und die einzigartigen Geschmackskreationen bekannt ist.

 

TASTING:

Aroma:  Noten von Karamellzucker

Geschmack: süße, fruchtige Aromen wie Apfel, Orange und Ananas und dezente Gewürze

Abgang:  wärmende Glut von Lagerfeuer – langer, sanfter, torfig-rauchiger Abgang

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.