Mittagstisch vom 14.01.2019 – 19.01.2019

Jeden Tag was Neues! Kommen Sie doch mal in Ihrer Pause vorbei…

Tipp des Tages

Suppe: Champingnoncremesuppe 1,20€

Fruchtiges Putencurry mit Reis, dazu reichen wir einen kleinen grünen Salat.

Preis: 7.40 €

Wochengericht

Gebratene Entenbrust an Orangensauce mit Macaire Kartoffeln und Fingermöhrchen, vorab reichen wir eine Tagessuppe

Preis: 11.10 €

Wochengericht vegetarisch

Hausgemachter Pfannkuchen mit Spinat gefüllt, gratiniert mit Käse an einer Salatgarnitur

Preis: 7.90 €0

Montag

Putensteak im Kornflakesmantel an einer Früchte-Curry-Sauce mit Basmatireis und einer Salatgarnitur

Preis: 7.90 €
inkl. Tagessuppe: 9.10 €

Dienstag

Cevapcici mit Zwiebelwürfeln dazu Djuvecreis, Pommes Frites und ein Ajvar Dip, gereicht mit einer Salatgarnitur

Preis: 7.90 €
inkl. Tagessuppe: 9.10 €

Mittwoch

Hausgemachter Schweinebraten an einer Weißbiersauce, dazu Spätzle und Bayrisch Kraut

Preis: 7.90 €
inkl. Tagessuppe: 9.10 €

Donnerstag

Ein halbes Hähnchen mit Steak-House-Pommes, serviert mit einem BBQ-Dip und einer Salatgarnitur

Preis: 7.90 €
inkl. Tagessuppe: 9.10 €

Freitag

Zwei Schweinespieße "Saltimbocca Art" mit Schwarzwälder Schinken und Salbei an Jus, dazu frittierte Kartoffelwürfel und eine Salatgarnitur

Preis: 7.90 €
inkl. Tagessuppe: 9.10 €

Samstag

Schniposa

Preis: 7.90 €
inkl. Tagessuppe: 9.10 €

Irish Pub in Schwenningen

Super Bowl LIII

Am 03. Februar wird das Irish Pub Schwenningen wieder den Super Bowl übertragen.

In seiner 53ten Auflage findet der Super Bowl dieses Jahr in Atlanta an der Ostküste statt. Die Zeitverschiebung zur mitteleuropäischen Zeit beträgt hier sechs Stunden. Aus diesem Grund werden wir den Super Bowl mit seiner Vorberichtserstattung ab circa 23 Uhr sehen können.

Feiert mit uns das weltweit größte Sportevent des Jahres. Reservierungen erwünscht.

Whiskey des Mon. Jan. 2019

Glenlivet 12 Jahre

Die Brennerei wurde als erste legale Brennerei nach 1823 dem „Act of Excise“ von George Smith gegründet, womit die Familie den Unmut der gesamten Gegend auf sich zog, da das illegale Brennen von Whisky eine lange Tradition in dieser Gegend hatte. Durch das neue Recht verschwanden jedoch innerhalb von zehn Jahren die illegalen Brennereien fast vollständig. Die derzeitige Brennerei wurde 1858 errichtet. Im Jahr 1880 erwarben die Smiths das Exklusivrecht für den Namen „The Glenlivet“. 1977 wurde die Brennerei an den amerikanischen Alkoholkonzern Seagram verkauft, der 2001 an Pernod Ricard ging.

Das Wasser der zur Region Speyside gehörenden Brennerei stammt aus dem Josie’s Well. Die Destillerie verfügt über einen Maischbottich (mash tun, 11,5 t) und acht Gärbottiche (wash backs, zusammen 472.000 l). Destilliert wird in vier wash stills (je 15.000 l) und vier spirit stills (je 10.500 l), die durch Dampf erhitzt werden. Die Kunst der Whiskyherstellung liegt unter anderem in der Wahl der richtigen Fässer für die Zeit der Reifung. Für The Glenlivet werden amerikanische Eichenfässer verwendet, in denen beispielsweise schon Sherry oder Bourbon gelagert wurde und die dem Whisky ihr jeweils eigenes Aroma verleihen. Die Brennblase ist das Herzstück bei der Whiskyherstellung, entscheidend für den Charakter des Whiskys ist dabei die Form. Die vom Gründer George Smith entworfene Laternenform wird heute noch für die Herstellung dieses Whiskys verwendet. Die hohen Brennblasen fördern den Kontakt zwischen Destillat und Kupfer, entfernen Verunreinigungen und ermöglichen eine Vermischung der Aromaelemente.

TASTING:

Aroma: floral und malzig, Efeu, süße Cerealien, ein bisschen Marzipan

Äpfel im Blätterteig

Geschmack: frisch und minzig, Gewürze entwickeln sich, aber nicht zu exzessiv

Abgang: befriedigend, warm und gewürzig